Startseite | Neuigkeiten | Sitemap | Impressum

Verantwortung

Das Streben nach Verbesserung von Qualitäts-, Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltschutzstandards ist ein fester Bestandteil unserer Geschäftsphilosophie. Wir sehen es als unsere Verpflichtung an, unseren mitarbeiterorientierten und ökologisch nachhaltigen Betrieb auszubauen.

Die CORDENKA GmbH & Co. KG hat ein integriertes Qualitätsmanagementsystem gemäß ISO 9001 aufgebaut, wobei auch den Umweltstandards gemäß ISO 14001 und ISO 50001 entsprochen wird.

CORDENKA arbeitet ständig an weiteren Verbesserungen seiner Prozesse und Produkte. Unsere Büros und Produktionsstandorte sind gemäß ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001 und OHRIS zertifiziert.

 

 

Ein Leitprinzip von CORDENKA ist die ökologische Nachhaltigkeit. Hier steht der Gewinn für die Umwelt an oberster Stelle, im Einklang mit den wirtschaftlichen Grundlagen.
Bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Erfüllung der Umweltziele werden die Umweltstrategien von CORDENKA entsprechend dem nach ISO 14001 und ISO 50001 zertifizierten Managementsystem abgeleitet und ausgeführt.

Gemäß den entsprechenden Normen der Nomenklatur der Textilprodukte wird Rayon als eine chemische Faser basierend auf erneuerbaren Ressourcen definiert. Diese Definition hebt zwei grundlegende Aspekte der Rayon-Produktion hervor: einerseits die Basis auf erneuerbaren Rohstoffen, andererseits den industriellen Produktionsprozess.

Holzzellstoff bildet die Rohstoffbasis für die Rayon-Produktion; genau wie Rayon besteht dieser Zellstoff fast ausschließlich aus Cellulose: einem Material aus der natürlichen Synthese von Bäumen. Die Celluloselieferanten von CORDENKA verwenden nur Bäume aus nachhaltiger Forstwirtschaft, wodurch ein kontinuierliches Gleichgewicht zwischen gefällten Bäumen und Neupflanzungen sichergestellt wird.

Da CORDENKA seine Energie aus einem effizienten gasbetriebenen Kraftwerk mit Kraft-Wärme- Kopplung bezieht, erzielt es trotz eines energieintensiven Produktionsprozesses eine CO2-Bilanz, die im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten, deren Produktion auf fossilen Rohstoffen basiert, erheblich günstiger ist.

 

In den letzten Jahren hat CORDENKA in der Rayon-Produktion bereits eine beträchtliche Reduzierung seines Energie- und Wasserverbrauchs erzielt.

CORDENKA lässt sich freiwillig von der Gewerbeaufsicht gemäß den OHRIS-Bestimmungen zertifizieren, wodurch wir die höchsten Standards im Hinblick auf Anlagen- und Arbeitssicherheit erfüllen und sichere und gute Arbeitsbedingungen für alle unsere Mitarbeiter gewährleisten.

 

Unsere hohen Standards werden durch die konsistente Überwachung aller Schritte im Produktionsprozess sichergestellt. Alle CORDENKA-Produkte – egal ob Zwischen- oder Endprodukt – werden strengen Qualitätstests unterzogen. Eine konstante Überwachung der Prozesse hilft uns bei der Sicherstellung bester Qualität während jedes Produktionsschrittes.

Unsere Managementsysteme stellen sicher, dass wir ständig nach Verbesserungen streben. Sie gestatten es uns, Produkte von höchster Qualität zu liefern und die Kunden zufriedenzustellen, während wir unsere Umwelt nachhaltig schützen.

Vor dem Verpacken der Spulen werden diese noch einmal sorgfältig geprüft. Die Produktionschargen werden nur nach sorgfältiger Untersuchung durch das Labor von CORDENKA zum Versand an den Kunden oder zur Weiterverarbeitung zu Cord oder Geweben in der eigenen Veredelungsanlage von CORDENKA freigegeben.

Die zahlreichen auf ISO 9001 basierenden Prüfungen und Tests umfassen Folgendes:

  • Prüfung der eingehenden Roh- und Hilfsstoffe
  • Konstante Überwachung des Produktionsprozesses
  • Erfüllung der Spezifikationen des Endprodukts
  • Regelmäßige Überprüfung und Tests der Ausrüstung und Komponenten

Die CORDENKA GmbH & Co. KG hat ein integriertes Managementsystem für Qualität gemäß ISO 9001.

Hinweis
index_pfeil

Unsere Büros und Produktionsstandorte sind gemäß ISO 9001, ISO 14001, ISO 5001 und OHRIS zertifiziert.
Sie finden unsere Zertifikate als PDF im Download-Bereich.